FEB 18 2024

Fußball 1. Männermannschaft

Ein gebrauchter Tag!

Mit kräftiger Unterstützung aus der Ü35 und guter Stimmung ging das Team am 18.02.2024 in das Spiel gegen die SG TV 1861 Forst / FSV Schwarz-Weiß Keune. Schritt 1 für einen möglichen Klassenerhalt sollte heute getan werden. 

In Halbzeit 1 kam der Gastgeber gut aus der Kabine, leider der Schiedsrichter nicht! Alle auf und neben dem Platz konnten sehen, dass der Torhüter Adolf (Nr. 1) von Forst/Keune deutlich vor der Strafraumlinie den Ball mit der Hand abwerte und somit eine klare Torchance vereitelte. Der Schiedsrichter pfiff zwar auf Freistoß für den VfB, aber die fällige rote Karte blieb aus. Zumindest die Zuschauer aber auch die Spieler des VfB Döbbrick verstanden die Welt nicht mehr wegen dieser krassen Fehlleistung des Unparteiischen. Somit war der Spielfluss erstmal unterbrochen und ein erneuter Fehler in der Abwehr nutzte der Gast in der 4. Minute zum 0:1 durch Ruhle (Nr. 7). Der VfB fand wieder ins Spiel und erarbeitete sich ein Übergewicht, ließ aber Chancen liegen. In der 28. Minute konnte dann Tobias (Nr. 11) den verdienten Ausgleich einköpfen. Leider gab dies nicht die notwendige Sicherheit und der Gast konnte in der 32. Minute durch Kluge (Nr. 6) erneut mit 1:2 in Führung gehen. Eigentlich hatte der VfB zu diesem Zeitpunkt mehr Druck auf die gegnerische Abwehr ausüben können, aber ein Tor gelang nicht. In der 42. Minute bekam Forst/Keune einen Strafstoß zugesprochen, den Ruhle (Nr. 7) sicher verwandelte. Das der Linienrichter Abseits anzeigte, übersah der Schiedsrichter zu Ungunsten des VfB. Der VfB war nun von der Rolle und konnte das 1:4 in der 44. Minute durch Ziegler (17) nicht verhindern. Vor dem Halbzeitpfiff bekam der VfB Döbbrick noch einen Strafstoß zugesprochen, den Max Schachschal (Nr. 5) nicht verwandeln konnte. Ein 2:4 hätte für die 2. Halbzeit nochmal ein Schub geben können. Somit ging es mit dem 1:4 in die Pause.

Zur 2. Hälfte kam der Gast deutlich besser aus der Kabine. Der VfB bekam nicht wirklich Zugriff auf das Spiel. Forst / Keune bekam nochmals 2 Elfmeter, einen davon konnte Jaschan (Nr. 13) in der 67. Minute zum 1:5 verwandeln. Diese Elfmeterentscheidung des Schiedsrichters war wieder sehr fragwürdig, denn der Spieler mit der Nr. 18, Schliebus spielte vorher Faul, bevor er sich fallen ließ. Der Linienrichter war aber an diesem Tag auch nicht auf der Höhe! Der Gast ließ den Ball laufen und ließ Döbbrick nicht mehr in das Spiel kommen. Am Ende gewann der Gast aus Forst / Keune auch mit Hilfe des Schiedsrichters dieses Spiel, aber der VfB muss sich seine Fehler in der Abwehr und die ausgelassenen Chancen im Angriff selber ankreiden.

Nun sollte allen im Team klar sein, dass die Aufgabe unendlich schwer scheint und das man im Tabellenkeller auch nicht das Glück auf seiner Seite hat. Dennoch gilt, "Aufgeben gibt es nicht!" und somit wir weitergearbeitet um den Bock noch umzustoßen. 

Das nächste Heimspiel findet am 10.03.2024 um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Döbbrick gegen den souveränen Tabellenführer aus Neustadt/Spree statt. Die Mannschaft braucht jede Unterstützung von Euch, also kommt vorbei und helft dem Team. Wir sehen uns...  

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

Es wurden noch keine Einträge verfasst.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   4 + 9 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv