APR 26 2019

Fußball Ü35

SG Eintracht Peitz vs. VfB Döbbrick

5. Punktspiel am 26.04.2019, SG Eintracht Peitz - VfB Döbbrick 4:2

Nach einem Heimrechttausch wegen des Einbaues einer Bewässerungsanlage, erfolgte am vergangenen Freitag das 5. Punktspiel der Alten Herren in Peitz. Diesmal war im Vorfeld klar, dass man mit einer kompletten Mannschaft, plus Auswechselspieler antreten würde.

Der Gast aus Döbbrick begann fulminant und kombinierte sich in den ersten 30 Minuten das ein oder andere Mal vor das Tor der SG Peitz, nur schaffte man es nicht den Ball im Tor zu versenken. Fußball ist aber Ergebnissport und somit geht nach 90 Minuten derjenige als Sieger vom Platz, der die Tore schießt. Mitten in diese Drangphase von Döbbrick fiel durch einen Abwehrfehler der VfB Hintermannschaft das 1:0 (Leupold Nr. 50) für den Gastgeber. Auch das noch, in der 36. Minute konnte Peitz durch einen erneuten Fehler der Döbbricker auf 2:0 durch Krüger (59) erhöhen. So gingen die Döbbricker mit hängenden Köpfen und fragenden Gesichtern in die Halbzeitpause.

Mit dem Anspruch wenigstens ein Unentschieden zu holen ging es in die 2. Hälfte. Sicherlich auch wegen schwindenden Kräften spielte der VfB nicht mehr so flüssig nach vorn, Abspielfehler schlichen sich ein. Peitz konnte die freiwerdenden Räume in der Umschaltbewegung besser nutzen und so gelang in der 45. Minute durch Leupold (50) das 3:0, und somit die Vorentscheidung. Döbbrick wechselte nochmal frische Kräfte ein, was das Spiel noch zerfahrener machte. In der 59. Minute setzte Mike Krause (11) sich über die linke Seite mit einem schönen Dribbling durch und konnte noch auf 3:1 verkürzen. Die Döbbricker versuchten nochmal alles, doch ein Konter brachte die endgültige Niederlage. In der 67. Minute schloss Harms (53) diesen für Peitz zum 4:1 ab und stellte den alten Abstand wieder her. In der 70. Minute wurde Matthias Drießen nach einer langen Verletzungspause für 10 Minuten eingewechselt, und prompt konnte Matthias (6) in der 72. Minute seinen persönlichen Kniehärtetest mit einem Treffer zum 4:2 krönen. Es passierte danach nicht mehr viel, die SG Eintracht Peitz gewann des Spiel mit 4:2.

Fazit: Der VfB hat mit den ersten 30 Minuten die beste spielerische Leistung der bisherigen Saison gezeigt aber vergessen vorne die Tore zu machen und das ist es, worauf es nun mal ankommt. Somit gewann Peitz mit Blick auf die 2. Halbzeit am Ende verdient dieses Spiel. Wichtig ist, dass das Knie von Matthias Drießen gehalten hat und mit dem weiteren Verlauf der Saison der eine oder andere wichtige Spieler aus einer Verletzung zur Mannschaft zurückkehrt. Am kommenden Freitag, den 03.05.2019 steht das heiße Derby gegen die Fortuna Skadow auf dem Plan, wenn man das Spiel gewinnt, ist das für die Älteren im Dorf dann schon eine erfolgreiche Saison! In diesem Sinne….. 

[Text: Rene Mettke]

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

Es wurden noch keine Einträge verfasst.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   6 + 9 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv