MÄR 10 2019

Fußball 1. Männermannschaft

VfB Döbbrick - SPG Dissen/Briesen

VfB Döbbrick - SPG Dissen/Briesen

Am Sonntag war die Spielgemeinschaft Dissen/Briesen in Döbbrick zu Gast. Als Zweitplatzierte in der Tabelle traten die Gäste als klare Favoriten an. Das unterstrichen die Gäste auch von Anfang an auf dem Platz. Balldominanz sowie hohe Bälle hinter die Döbbricker Viererkette sorgten in einigen Situationen für Verwirrung in der Hintermannschaft. Insbesondere über die rechte Seite der Döbbricker brachen die Gäste einige Male durch. Ein Freistoß von dieser Seite und die anschließende Kopfballverwertung sorgten für das folgerichtige 0:1. Doch es sollte noch schlimmer kommen: Ein weiterer langer Ball konnte vom Gästespieler mitgenommen werden. Den anschließenden Zweikampf im Strafraum bewertete Schiedsrichter Kampf zum Ärger der Döbbricker überraschend mit Foul und somit Strafstoß für Dissen/Briesen. Der Elfmeter konnte im Nachschuss versenkt werden. Das frühe 0:2 ließ schlimmes erahnen. Doch es kam anders: Döbbrick kämpfte sich zunehmend ins Spiel, gewann defensiv an Sicherheit und sorgte auch nach vorne vereinzelt für Gefahr. Nicht unverdient kam der VfB zum 1:2 Anschlusstreffer durch einen straff getretenen Freistoß von Joshua Pohl. Kurz danach belohnte sich der VfB sogar mit dem Ausgleich: Eine flache Hereingabe konnte der Gästetorhüter nicht festhalten. Florian Roschke schaltete als erster und konnte den Ball stibitzen und zum umjubelten Ausgleich einschieben. So ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte begann ausgeglichen. Doch im Stil einer Spitzenmannschaft und mit etwas Glück konnte die Spielgemeinschaft wieder in Führung gehen. Einen Freistoß faustete zunächst Philipp Lose raus. Der Ball landete bei einem Dissener, dessen Schuss durch drei Döbbricker Beine irgendwie ins Tor trudelte. Die Döbbricker wirkten keineswegs geschockt und spielten nach vorne. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Doch es war die Spielgemeinschaft, die den Schlusspunkt setzte. Nach einer Flanke von außen, kam der Ball auf den Elfmeterpunkt. Ein Gästespieler kam an den Ball und konnte per Körpertäuschung den Döbbricker Verteidiger ins Leere laufen lassen. Der anschließende Abschluss aus wenigen Metern war dann nur noch Formsache.

So endete das Spiel mit 2:4. Trotzdem kann dem Döbbricker Team eine kämpferisch und streckenweise auch spielerisch starke Leistung attestiert werden. Auf dieser Leistung muss aufgebaut werden, damit jetzt auch die ersten Punkte der Rückrunde folgen.

[Text: Willi Paschke]

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

Es wurden noch keine Einträge verfasst.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   8 + 8 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv