JAN 16 2018

Fußball 1. Männermannschaft

5. Spreeauen-Cottbuser-Ostsee-Cup

5. Spreeauen-Cottbuser-Ostsee-Cup

Der VFB Döbbrick trat auch dieses Jahr wieder in der Lausitzarena zum alljährlichen Hallenturnier der SG Frischauf Briesen an. Der Kader war gespickt mit guten Hallenspielern- wobei man mit einem ähnlichen Kader die Woche zuvor letzter wurde bei einem Turnier in Welzow. Somit hielt sich die Zuversicht in Grenzen.

Beim ersten Spiel ging es gegen Laubsdorf. In einem engen Spiel konnte sich durch eine sehr engagierte und konzentrierte Leistung ein 2:1 Auftaktsieg erkämpft werden. Als nächster Gegner wartete die Spielgemeinschaft TSV Cottbus/Kielebusch. Das Quäntchen Glück, das man im ersten Spiel hatte, fehlte im zweiten. Trotz einiger guter Chancen musste man sich mit 0:2 geschlagen geben. So kam es ausgerechnet im Derby gegen Dissen/Briesen II zum Entscheidungsspiel, das gewonnen werden musste. Und es begann denkbar schlecht: Bereits zu Beginn des Spiels lag der VFB 0:2 zurück. Doch wurde sofort die richtige Reaktion gezeigt. Durch extrem offensives Pressing und hoher Einsatz- und Laufbereitschaft wurde das Spiel immer mehr an sich gerissen. Folgerichtig kam der VFB zum Anschluss und wenige Minuten vor Schluss sogar zum Ausgleich. Danach wurde es ein wildes Spiel, wo letztlich Döbbrick den größeren Willen zum Sieg hatte und durch Leon’s Siegtreffer in der letzten Minute belohnt wurde und ins Halbfinale einzog. Der Jubel war groß- unschön allerdings, dass das Spiel - auch wenn es ein Derby war - viel zu hart geführt wurde.

Im Halbfinale wartete die Spielgemeinschaft Werben/Müschen-Babow. Der VFB legte los wie die Feuerwehr und war von Beginn an das mit Abstand bessere Team und konnte bereits nach einer Minute mit 1:0 in Führung gehen. So ging es weiter und dem Gegner wurde nicht der Hauch einer Chance gegeben. Am Ende konnte ein klarer 4:1 Sieg verbucht werden.

Nach Erreichen des Finales sollte natürlich auch der Cup geholt werden. Als Gegner wartete erneut die Spielgemeinschaft TSV Cottbus/Kiekebusch. Es wurde ein Spiel ohne jegliches Abtasten oder etwaige taktische Zwänge. Auf beiden Seiten gab es zahlreiche Chancen- leider nutzte jedoch nur der Gegner seine konsequent. So täuscht das Ergebnis deutlich über den Spielverlauf hinweg und der VFB musste sich mit 1:5 geschlagen geben. Alles in allem ein verdienter Sieg der TSV Cottbus/Kiekebusch.

Sehr unschön die Randbedingungen: Bis zum Finale herrschte eine richtig gute Stimmung in der Halle. Leider kam es nach Ende des Turniers zu Ausschreitungen zwischen den Fanlagern der beiden Finalteilnehmer. Das ist sehr bedauerlich und der VFB Döbbrick distanziert sich ausdrücklich von den eigenen Krawallmachern.

[Text: Willi Paschke]

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

Es wurden noch keine Einträge verfasst.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   9 + 6 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv