APR 14 2014

Fußball 1. Männermannschaft

VfB Döbbrick - SG Eintracht Peitz

VfB Döbbrick - SG Eintracht Peitz
Aufgrund mehrwöchiger Umstellungen im Mannschaftsgefüge konnte VfB-Trainer B.Piesker erstmals seit dem 16.Spieltag wieder auf seine Stammformation zurückgreifen. Durch berufs- und urlaubsbedingte Abwesenheiten sowie gesperrte Spieler war dies in den letzten Wochen zumeist nicht möglich. Im Spiel gegen die zweite Vertretung der SG Eintracht Peitz am zurückliegenden Wochenende konnte somit wieder etwas mehr rochiert werden.
 
Nach einer endlos wirkenden Niederlagenserie in den letzten Monaten konnten sich die Peitzer durch ihren Sieg in der letzten Woche etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und sollten daher vor Spielbeginn nicht unterschätzt werden. Der derzeitige Tabellen 12. zeigte bereits im Hinspiel durchaus Moral und konnte erst nach einer Kraftsteigerung von den Rot-Weißen bezwungen werden.
Durch die am Vortag erfolgte Niederlage des Tabellennachbars BW Drewitz konnte im Hinblick eines möglichen Sieges eine ordentliche Lücke von 6 Punkten erzielt werden.
 
Dahingehend vorsichtig aber kämpferisch eingestellt, schickte Trainer B.Piesker seine ersten elf Mann auf den Platz. Auf dem im Vorfeld gut präparierten Rasen sollte es von Beginn an zu einem, aus heimischer Sicht, attraktiven Spiel kommen.
 
Die Mittelfeldmotoren M.Bieberstein und F.Naumann konnten sich nach zweiwöchiger Erholungszeit gut gestärkt präsentieren und zogen gewohnt sicher ihre Kreise.
So konnte bereits in der 3.Minute M.Bieberstein drei Peitzer an sich binden und gekonnt in den 5-Meter-Raum flanken. Dankender Abnehmer war hier Ch.Kuhla, welcher recht eindrucksvoll gegen die Lauftrichtung des Peitzer Schlussmanns zum 1:0 aus Döbbricker Sicht, per Kopf, verwandelte. Bemerkenswert zielstrebig gab es in den nächsten zehn Minuten fast im Minutentakt gute bis sehr gute Einschussmöglichkeiten, welche jedoch teils leichtfertig vergeben, teils mit klasse Paraden durch den Eintrachtkeeper vereitelt wurden.
 
So kam der Ausgleichstreffer in der 16.Minute fast aus dem Nichts. Eine bereits geklärte Hereingabe aus dem Halbfeld der Gäste wurde durch energisches Nachsetzen des robusten Angreifers der Peitzer, vorerst unverdient, im Gehäuse der Rot-Weißen untergebracht.
 
Mehr als ein kurzes Schütteln bedurfte es jedoch nicht und nach einem klasse Pass von B.Scheibel konnte T.Pawlowski bereits drei Minuten später zur erneuten Führung einschieben.
 
Leider brachte dieses Tor nicht die erhoffte Ruhe und in den Minuten bis zum Halbzeitpfiff mussten die Döbbricker das ein oder andere Mal zittern und sich bei ihrem Schlussmann D.Glode bedanken. Dieser parierte gewohnt in bestechender Form und hielt seine Elf bis zur Pause auf der Siegerstraße.
 
Ein paar deutliche Worte des Trainers in der Kabine bedurfte es wohl, welche die Mannschaft in der 2.Hälfte ins Spielgeschehen zurück brachte und somit endgültig auf die Siegerstraße. Durch teilweise großartige Spielzüge der an diesem Tag wieder vereinten Strategen M.Bieberstein und T.Pawlowski, konnte ein nicht gefährdeter 4:2 Heimsieg eingefahren werden.
 
Wobei das Endergebnis von 4:2 durch einen Peitzer Freistoß in der Nachspielzeit nur noch kosmetischer Makulatur war.
 
Nach nun mehr 10 Punkten aus den letzten 4 Spielen konnte sich der VfB tabellarisch nicht verbessern, rutschte jedoch durch die Ergebnisse der oberen Mannschaften enger im Mittelfeld zusammen. Ob man sich auch wieder gegen Spitzenmannschaften bewähren kann, sollte in zwei Wochen unter Beweis gestellt werden. Durch das osterfreie Punktspielwochenende in der nächsten Woche gastiert der VfB erst eine Woche später beim derzeit viertplatzierten RW Merzdorf.
 
Der Anstoß findet hierbei wie gewohnt am Sonntag um 15:00Uhr auf dem Sportplatz in Merzdorf statt.
 
Ein großes Lob muss einmal mehr an die recht zahlreichen Zuschauer auf dem heimischen Sportplatz ausgesprochen werden. Gern wünscht sich die Mannschaft auch Auswärts solch einen Zuspruch.

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

Es wurden noch keine Einträge verfasst.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   7 + 2 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv

Sportvideos