MÄR 04 2014

Fußball 1. Männermannschaft

VfB Döbbrick - Müschen/Babow

VfB Döbbrick - Müschen/Babow
Nach nunmehr 3-monatiger Punktspielpause ging es am letzten Wochenende bei abermals bestem Fußballwetter und Temperaturen jenseits der 13C°-Grenze wieder los. Erster Gegner der Rückrunde sollte die kämpferisch starke Spielgemeinschaft Müschen/Babow aus dem Spreewald sein.
 
Die Spielgemeinschaft rangierte vor dem Spiel mit 12 Punkten auf dem 11.Tabellenplatz und sollte, bedingt durch den starken Abschluss in den letzten Partien der Hinrunde, nicht unterschätzt werden. Denn gerade hier lag im Hinspiel wohl der Knackpunkt! So endete das sehr kampfbetonte Spiel damals recht enttäuschend für Döbbrick, nach 3:0 Führung  letztendlich noch 4:4.
 
Dementsprechend vorsichtig stellte Trainer B.Piesker die Mannschaft auf das bevorstehende Spiel ein. Durch den sicheren Aufbau eines Abwehrriegels sollten hierbei gezielt Tempovorstöße initiiert und die Gästeelf so von Beginn an unter Druck gesetzt werden.
 
Bedingt durch einen breiten Mannschaftskader konnte diesmal aus dem vollem geschöpft und die Mannschaft auf sämtlichen Positionen bestens aufgestellte werden. Der einzige verletzungsbedingte Ausfall durch Mittelfeldmotor M.Bieberstein konnte, durch einen an diesem Tag gut aufgelegten M.Kalisch, durch Umsicht und Passgenauigkeit bestens ersetzt werden.
 
Pünktlich um 15:00Uhr ertönte durch den umsichtig leitenden unparteiischen Schiedsrichter der Anpfiff und keine drei Minuten später wurde bereits das nächste Mal gepfiffen.
 
Bedingt durch ein zu robustes Zweikampfverhalten von S.Glode wurde die vorgegeben Marschroute bereits nach 180 Sekunden erschüttert. Vorausgegangen war ein weiter Einwurf, der die Viererkette aushebelte und der Gästeangreifer nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Folgerichtig und regelkonform entschied der gut leitende Gubener Schiedsrichter in dieser Aktion auf Strafstoß.
Teils schlecht durch den Gefoulten geschossen, teils gut durch den Döbbricker Schlussmann pariert, konnte dieser abgewehrt werden und es blieb somit vorerst beim 0:0.
 
Infolge muss bei den 11-Döbbrickern der sprichwörtliche „Hallo-Wach-Effekt“ eingesetzt haben und es entwickelte sich fortan ein Spiel auf ein Tor, was auch die kommenden 90-Minuten kontinuierlich durchgezogen wurde.
 
Zum Teil wurden wunderbar vorgetragene Kombinationen aus dem Abwehrverbund über das aufgerückte Mittelfeld in den Bereich der Angreifer sehenswert abgeschlossen. Durch Tore von F.Naumann und 2x T.Pawlowski konnte somit ein nie gefährdeter 3:0 Sieg erzielt werden.
 
Wäre es zu einer noch konsequenteren Chancenauswertung gekommen, bedingt durch 2 berechtigte Platzverweise der Müschen/Babower und die sich dadurch ergebenen Freiräume, hätte der Sieg normaler Weise um 2-3 Tore höher ausfallen müssen.
Hier muss in den nächsten Wochen versucht werden, den besser postierten Mitspieler zu suchen oder eher zu spekulieren.
 
Der VfB konnte sich bedingt durch Siege der höher postieren Mannschaften nach diesem Spieltag tabellarisch nicht verbessern, konnte folgerichtig natürlich auch nicht abreißen und rangiert nun mit 20 Punkten weiterhin auf dem 7.Tabellenplatz. Aufgrund der drei erzielten Punkte konnte man sich jedoch ein kleines Polster zu den Mannschaften im Tabellenkeller verschaffen.
 
Ein großes Lob geht diesmal an die, aus Döbbricker Sicht, recht zahlreichen Zuschauer, welche sich an diesem Sonntag auf dem Sportplatz eingefunden hatten. Gern wünscht sich die Mannschaft öfters einen solchen Zuspruch.
 
Die nächste Partie findet am Samstag den 08.03.2014 bei der Mannschaft des TSV Groß Schacksdorf statt. Der Anstoß erfolgt hierbei um 15:00Uhr.

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

Es wurden noch keine Einträge verfasst.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   8 + 8 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv