JAN 26 2014

Fußball 1. Männermannschaft

Hallencup

Hallencup

Nach nun zwei absolvierten Hallenturnieren und dem gefeierten Sieg beim 21. Hallenfußball-Festival der SG Briesen in der Vorwoche, ging es diesmal in Richtung Eisenhüttenstadt zur Austragung des “Dynamo-Cups 2014“, des dort beheimateten FSV Dynamo Eisenhüttenstadt II.

Mit einem Tross von 8 Spielern reiste unsere Männermannschaft, zum gut besetzten Turnier mit 7 Mannschaften, die rund 60 km in Richtung Oder.

Das Starterfeld war geprägt von sich kennenden Mannschaften der Oder/Neiße-Region, welche hierbei der 1.Kreisklasse sowie der heimischen Kreisliga angehörig waren. Große Unbekannte waren demnach wir, aber auch für uns die nicht näher bekannten Mannschaften.

Nach anfänglichen Ausspracheproblemen unserer Herkunft, welche von Döbberick, Döbberitz, Döbbericke sowie Döbritz variierten, konnte sich die Mannschaft mit drei Auftaktsiegen, darunter ein fulminantes 5:0 gegen Groß Gastrose, einen Namen verschaffen und wurde nun auch als VfB Döbbrick wahrgenommen.

Eine hierbei ungewöhnliche Komponente war für uns der Spielmodus des Turniers. Durch einen mitspielenden Torwart, welcher sich über die Mittellinie bewegen konnte sowie der Modus, dass Tore von überall und durch jeden Spieler erzielt werden durften, machte es uns nicht leicht und wir konnten unsere Spielweise nicht umsetzen wie gewollt. Nach Aussage der Turnierverantwortlichen ist dies eine ganz gewöhnliche Spielpraxis im Landkreis Oder-Spree.

Was anfänglich noch recht gut gelang, wurde der Mannschaft nach einer fast einstündigen Spielpause sowie das im Nachhinein festgestellte leichtere Anfangsprogramm zum Verhängnis. Die nun eingespielten Topteams ließen unserer Mannschaft keine Möglichkeit auf einen neuerlichen Turniererfolg (darunter zwei 4:1 Niederlagen) und machten den Turniersieg unter sich aus.

Aufgrund eines mehr geschossenen Tores und der damit verbundenen besseren Tordifferenz konnte jedoch der 3.Platz hinter dem Turniersieger Astoria Rießen und dem Gastgeber FSV Dynamo Eisenhüttenstatt eingefahren werden. Vierter wurde der mit großen Erwartungen angetretene Topfavorit Eisenhüttenstätter FC Stahl II.

Lobenswert zu erwähnen ist, dass neben dem besten Torwart in der Vorwoche auch diesmal wieder ein Spieler des VfB Döbbrick geehrt wurde. Hierbei konnte Tommy Neumann, als bester Spieler des Turniers, die Auszeichnung entgegen nehmen.

 

Nach einer Wurst- und einer kleinen Bierrunde machte sich die Mannschaft gegen 23:00Uhr wieder auf die fast einstündige Heimfahrt und konnte auf drei klasse Hallenwochenenden mit einem 5. und 3.Platz sowie dem Turniersieg in der der Lausitzarena zurückblicken.


!!!Danke an Sandro Glode für den Bericht!!!

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

LUTZ schrieb:
Sehr schön Jungs.Das ist eine gute Leistung und stellt unseren Verein nach aussen gut dar. Jetzt gilt es diesen Schwung in die laufende Saison mit zunehmen. Weiter so.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   5 + 7 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv