NOV 11 2013

Fußball 1. Männermannschaft

Eintracht Drehnow - VfB Döbbrick

Eintracht Drehnow - VfB Döbbrick

Es war von Anfang an ein sehr hart umkämpftes Spiel. Eintracht Drehnow erwischte den besseren Start in diese Partie und hatte gleich zu Beginn drei Torchancen zur 1:0 Führung. Der Keeper des VfB Döbbrick D.Glode konnte diese mögliche Führung der Gastgeber glänzend parieren. Danach kam Döbbrick überlegender ins Spiel und erkämpfte sich gleich auch ne super Möglichkeit durch F.Roschke, welcher jedoch nur den Pfosten traf. Kurz darauf hatte der VfB Döbbrick durch M.Krause die Chance durch einen Freistoß an der Mittellinie. Der weit geschlagene Ball wurde von der Drehnower Abwehr unterschätzt und M.Bieberstein köpfte zur 0:1 Führung. Halbzeit also 0:1 für die Gäste aus Döbbrick.

Hochmotiviert kam Drehnow aus der Kabine und überrannte buchstäblich den VfB, die erste Agriffswelle konnte durch C.Weichert noch auf der Linie gerettet werden, die zweite Welle wurde jedoch mit einem Ausgleichstreffer zum 1:1 belohnt. Drehnow kam kurz darauf gefährlich nah dem Döbbricker Tor, blieb jedoch ohne Erfolg. Döbbrick spielte energisch weiter und wurde durch eine Ecke belohnt, M.Kalisch trat zum Eckstoß an und der Ball suchte sich den Weg wiedermal zu M.Bieberstein, 1:2 Führungstreffer. Danach war das Spiel weitaus offen, Drehnow wie auch der VfB Döbbrick spielten einen sauberen Fussball und dennoch wurde Eintracht Drehnow zur Hälfte der zweiten 45min. ein Tor aberkannt. Der Keeper des VfB wurde im 5 Meter Raum attackiert, woraus folgerichtig der endstandene Treffer nicht zählte. Die Entlastung für den VfB kam in der 70.min. F.Roschke geht allein mit dem Ball Richtung Strafraum der Gastgeber, er lässt den Verteidiger stehen, welcher aber sein Bein ebenfalls stehen lässt - Elfmeter - M.Bieberstein erzielt sein drittes Tor in dieser Partie zum 1:3.

Die nötige Ruhe ins Spiel zubekommen bei einer 1:3 Führung fiel dem VfB Döbbrick jedoch sehr schwer, sodass eine viertel Stunde vor Schluss Drehnow das Ergebnis auf 2:3 verkürzte. Döbbrick wurde unruhig und kurz darauf erzielten die Gastgeber auch noch den 3:3 Endstand.

Fazit: Bei einer Führung einen Gang runter schalten und den Ball ruhiger laufen lassen!!!

 

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

Es wurden noch keine Einträge verfasst.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   9 + 4 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv

Sportvideos