DEZ 08 2019

Fußball 1. Männermannschaft

SG Willmersdorf vs. VfB Döbbrick

Zum Abschluss der Hinrunde gastierte das Team des VfB Döbbrick in Willmersdorf und wollte mit einem weiteren Sieg den Druck auf die beiden Teams aus Straupitz und Drewitz hochhalten.

Bereits in der ersten Halbzeit war zu erkennen, welche Mannschaft die bessere Spielanlage hatte. Döbbrick ließ den Ball laufen und erspielte sich sehr gute Torchancen, darunter auch ein Lattentreffer. In der 16. Minute konnte sich Max Krause (Nr. 9) zentral gut durchsetzen und konnte fast unbedrängt zum 0:1 für den Gast einschieben. Döbbrick zeigte weiter ein gutes Umschaltspiel und konnte über beide Außenbahnspieler immer wieder Akzente setzen. So wie in der 33. Minute, als Kenny Fumo (Nr. 17) von Joshua Pohl (Nr. 10) hervorragend auf die Reise geschickt wurde und Kenny bis zur Grundlinie durchzog, dann mustergültig den einlaufenden Max Krause (Nr. 9) bediente, welcher dann zum 0:2 für Döbbrick vollenden konnte. Das 0:3 aus Gastgebersicht fiel auf gleiche Weise, Kenny Fumo (Nr. 17) war über die rechte Außenbahn durch, seine scharfe Hereingabe konnte Sebastian Schiffner (Nr. 2) nur noch ins eigene Tor abwehren. Das 0:3 war dann auch der Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte begann zunächst ausgeglichener, aber die bessere Spielanlage kam dem Gast zu Gute, sodass bereits in der 54. Minute Kenny Fumo (Nr. 17) auf 4:0 für den VfB Döbbrick erhöhen konnte. Sicherlich war das an diesem Tag schon eine Vorentscheidung. Bei diesmal gut besetzter Bank, konnte der Trainer auch mal durchwechseln. Der VfB verwaltete den Vorsprung und die SG Willmersdorf kam in der 82. Minute durch Janusz Tobias Alexander Buchner (Nr. 9) zum 1:4. In der Nachspielzeit gelang dem Gastgeber durch Adrian Hellebrand (Nr. 7) noch das 2:4.

Fazit: Alles im Allen ein ungefährdeter und verdienter 2:4 Auswärtssieg. Aufgrund der Siege von Straupitz und Drewitz bleibt es zunächst bei Platz 3 in der Tabelle mit Schlagdistanz zum Relegationsplatz. Damit liegt die Mannschaft auf dem Weg ihre Saisonziele zu erreichen voll im Soll. Die Winterpause wird die Mannschaft zunächst nutzen um ihre Blessuren zu pflegen um dann nach einer ordentlichen Vorbereitung wieder die ersten beiden Plätze anzugreifen. Wir sehen uns am Sonntag, den 08.03.2020 um 15 Uhr auf dem Platz in Döbbrick zum Start der Rückrunde gegen den SV Preilack wieder.

Bis dahin wünscht die Mannschaft des VfB Döbbrick allen Unterstützern und Fans eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2020.

[Text: Rene Mettke]

Die aktuelle Tabelle und die aktuellen Ergebnisse

Kommentare

Es wurden noch keine Einträge verfasst.

Kommentar abgeben

Name*:  
Kommentar*:  
Sicherheitsabfrage*:   9 + 9 =
   

*Es müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Tabellen und Ergebnisse

Kurzmitteilungen & Termine

Fotoalben

Artikelarchiv